Stubbenkammer Nationalpark Jasmund

Die Große Stubbenkammer umfasst den 118 Meter hohen Königsstuhl selbst und die nördlich direkt angrenzende Kreidefelsformation, einschließlich der dazwischen liegenden Schlucht. Die Kleine Stubbenkammer ist die vom Königsstuhl südlich gelegene Kreidewand mit dem Aussichtspunkt Victoria-Sicht, der 1865 anlässlich eines Besuchs des damaligen Königs von Preußen Wilhelm I. mit der Kronprinzessin Victoria (seiner Schwiegertochter) so benannt wurde.

 

http://www.koenigsstuhl.com/

Wikingsurf Segel- & Surfschule

Windsurfen  zählt  zu den beliebtesten Wassersportarten und findet jedes Jahr tausende neue Anhänger.

Winkingsurf bietet ein breites Spektrum an Kursen an:
Vom Schnupperkurs, Grundkurs vom Start bis zur Wende bis hin zum Aufsteigerkurs (Beachstart, Trapez fahren, Powerhalse). Winssurfen ist hervorragend geeignet als Spaß und Herausforderung für die ganze Familie. Dafür bietet Wikinsurf spezielle Kinderkurse (für Kinder von 5 bis 12 Jahren) an.

http://wikingsurf.de/

Hiddensee eines der beliebtesten Ausflugsziele

Hiddensee, der Insel Rügen westlich vorgelagert, ist innerhalb des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft die größte Insel. Sie ist etwa 16,8 Kilometer lang, an der schmalsten Stelle etwa 250 Meter und an der breitesten etwa 3,7 Kilometer breit. Die Insel unterteilt sich in einen hügeligen, über 70 Meter hohen Nordteil (Dornbusch mit dem gleichnamigen Leuchtturm), eine Dünen- und Heidelandschaft im zentralen Abschnitt und einen flachen, nur wenige Meter hohen Südteil.

Ein autofreies Stückchen Erde, ruhig, ursprünglich und von Wasser umgeben: Hiddensee ist ein Ort für Romantiker. Rund 1.300 Einwohner leben in den vier Orten Kloster, Grieben, Vitte und Neuendorf.

Hiddensee wird oft als Künstlerinsel bezeichnet, denn zu Beginn des vorigen Jahrhunderts lebten zahlreiche Maler, Schriftsteller, Tänzer und Schauspieler den Sommer auf der Insel: Käthe Kruse und  Asta Nielsen, Albert Einstein und Carl Zuckmayer, Thomas Mann, Sigmund Freud und vor allem Gerhart Hauptmann.

http://www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de/vbl/index.php

Seilgarten Prora Kletterwald auf Rügen

11 abwechslungsreiche Parcours in 5 verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen Ihnen zur Verfügung. Dabei sorgt die Abwechslung der Übungen für den gewissen Kick.

www.seilgarten-prora.de

Feuersteinfelder auf Rügen

Wenn Sie auf Rügen Feuersteinfelder besuchen, sollten Sie diesen Besuch gleich mit einer kleinen Wanderung verbinden. Mit dem Auto gelangt man bis Neu Mukran, stellt dort das Auto ab und begibt sich auf die Suche nach den ganz unterschiedlich geformten Steinen, die das Gebiet der Feuersteinfelder Rügen ergeben.

1840 wurde die Schmale Heide mit einem Kiefernwald bepflanzt, der heute die Feuersteinfelder eng umrahmt. Seit 1935, als das Gebiet unter Naturschutz gestellt wurde, konnten sich viele Bäume, Sträucher und weitere Pflanzenarten ungestört entwickeln. Dazu gehören unter anderem 2 Meter hoher Streifenfarn, Stechpalmen und besonders Wacholderbüsche.

Rügen - Dinosaurierpark auf Rügen
Dokumentationszentrum Prora „Koloss von Rügen“

Das Dokumentationszentrum Prora Stiftung NEUE KULTUR bietet eine konzentrierte, wissenschaftliche Dokumentation zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Anlage und zu den politischen Hintergründen. Die Ausstellung dient dem Informationsbedürfnis und der notwendigen kritischen Aufklärung. Begleitet wird diese Dokumentation durch Wechselausstellungen mit Themen zu Geschichte, Architektur, Kunst, Natur und Politik sowie Lesungen und Vorträge.

Objektstraße 1, Block 3/Querriegel
18609 Ostseebad Binz/OT Prora
Tel: 038393-13991
www:www.dokumentationszentrum-prora.de

Tierpark in Sassnitz Tierwelt des Nationalparks Jasmund

Der Tierpark Sassnitz liegt am Rande der Stadt, etwas versteckt in den alten Buchenwäldern des Nationalparks Jasmund. Hier – im wildromantischen Kerbtal des Steinbachs – wohnen zahlreiche einheimische Wildtiere und einige Exoten.

Tierpark Sassnitz
Hauptstr. 33
18546 Sassnitz
www.tierpark-sassnitz.de

Rasender Roland Rügenschen BäderBahn

Die Rügensche BäderBahn – Rasender Roland ist eine dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn auf Deutschlands größter Insel in Mecklenburg-Vorpommern. Im Rahmen des ÖPNV (öffentlicher Personennahverkehr) fährt die Kleinbahn täglich auf 750 mm Spurweite von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren.
ruegensche-baederbahn.de

Jagdschloß Granitz eines der beliebtesten Ausflugsziele

Das Jagdschloss Granitz wurde ab 1837 von dem Berliner Architekten Johann Gottfried Steinmeyer für Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus errichtet. Es liegt inmitten eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Rügens im Südosten der Insel. Wie ein Wahrzeichen bekrönt der verputzte Backsteinbau den Tempelberg.

Der hohe, von Karl Friedrich Schinkel entworfene Mittelturm überragt die Bergkuppe und ist weithin sichtbar.
www.jagdschloss-granitz.de

Splash Waterpark Badelandschaft & Kinderparadis

Umgeben von meterhohen Palmen und zahlreichen Grünpflanzen tauchen Sie ein in eine tropische Urlaubswelt. Auf über 1.500 m² erwartet Sie eine große Badelandschaft mit 30 °C warmen Pool mit Strömungskanal, Sprudelliegen und Schwallduschen sowie ein 34 °C temperiertes separates Kinderbecken sind im Innenbereich zu finden.

Der ganzjährig zugängliche Whirlpool und ein Sommerpool sind über jeweils getrennte Einstiege zugänglich.
www.splash-ruegen.de

Bernsteinmuseum Sellin

Viele Vitrinen und reichlich Bildmaterial geben einen Einblick in die Geschichte und die Entstehung des Bernsteins.
Sehenswerte Objekte führen Sie durch die Kultur- und Kunstgeschichte bis hin zur Gegenwart.
Der größte Bernstein Rügens wiegt übrigens 1686 Gramm.

Hätten Sie es gewußt? www.bernsteinmuseum-sellin.de